Unsere Trainings – praxisnah und kreativ.

Alle Trainings sind modular aufgebaut und kombinieren Coaching und Training. Der Methodenmix zielt auf die Entwicklung von neuem Verhalten, indem er zur Auseinandersetzung mit dem persönlichen Stil und der individuellen Motivation anregt. Die Nutzung von On- und Off the Job Lernorten sichert eine nachhaltige Entwicklung. Wählen Sie aus folgenden Themen:

Transformationale Führung > zu den Seminarinhalten Gesundheitsfördernde Führung > zu den Seminarinhalten Resilienz > zu den Seminarinhalten

Resilienz – Aufbau Psychomentaler Ressourcen

Kurzbeschreibung

Erfolgreiches Selbstmanagement ist trainierbar und gelingt am besten aus einem guten inneren, also ressourcenreichen Zustand heraus.

Nutzen Sie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Hirn- und Motivationsforschung, um ihr Selbst- und Stressmanagement aufzubauen. Das menschliche Gehirn ist darauf eingerichtet, Informationen sinnlich aufzunehmen und diese miteinander zu verknüpfen.

Aus den Assoziationen, die zwischen den mentalen Inhalten entstehen, werden relevante Schlüsse gezogen, aus denen Handlungen abgeleitet werden.

Diese Prozesse werden immer durch emotionale Befindlichkeiten beeinflusst und basieren eher auf Analogiebildungen als auf logischen Schlussfolgerungen. Erfolgreiches Selbstmanagement ist trainierbar und gelingt am besten aus einem guten inneren, also ressourcenreichen Zustand heraus.

Inhalt

Die in diesem Training vermittelten Inhalte und Methoden beruhen auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen.

Der Ansatz dieses Trainings basiert auf der PSI-Theorie (Persönlichkeits-System-Interaktionen), wonach das Gehirn ein dynamisches System ist, dessen Funktionsbereiche sich gezielt ansprechen und aktivieren lassen. Entsprechend erfolgt die Entwicklung der Selbststeuerungsfähigkeiten aus 4 zentralen Hirnsystemen, deren erfolgreiches Zusammenspiel für das individuelle Selbstmanagement entscheidend ist.

Diese Selbstkompetenzen befähigen Menschen beispielsweise sich selbst zu motivieren oder sich selbst zu beruhigen bei der Bewältigung von Misserfolgen. Ebenso vermögen gut entwickelte Selbstkompetenzen die Konzentrations- und Willensfähigkeit zu stärken und benötigte Energien bereitzustellen, um auf Absichten Taten folgen zu lassen.

Ihr Nutzen

Aufgezeigt werden Möglichkeiten die eigene Gefühlsregulation aktiv zu steuern durch die gezielte Aktivierung der entsprechenden Funktionssysteme des Gehirns. Diese Fähigkeit erfolgt durch den systematischen Aufbau von 12 Selbststeuerungskompetenzen des menschlichen Handelns.

Im Ergebnis gelingt es Ihnen auch andere Menschen zu unterstützen entsprechende Fähigkeiten zur Selbststeuerung zu entwickeln.

Wir vermitteln Ihnen viele Erkenntnisse darüber, wie das eigene Handeln und die eigenen Gefühle entstehen und welches die Bedingungen und Voraussetzungen für gelingende Veränderungs- und Lernprozesse sind.

Zielgruppe

Menschen, die nach effektiven Methoden suchen, um die Selbstmanagementfähigkeiten gezielt durch den systematischen Aufbau psychomentaler Ressourcen auszubauen.

Methoden

Die Implementierung praxisbezogener, wissenschaftlich fundierter Inhalte werden vermittelt durch:

  • abwechslungsreiche Folge von theoretischen Impulsreferaten in Verbindung mit Coachingsequenzen und interaktiver Fallarbeit sowie
  • Einsatz PSI Diagnostik

Rahmenbedingungen und Kosten

  • 2 Tage
  • max. 8 Teilnehmer
  • Veranstaltungsort: Seminarhotel im Zentrum Hamburgs
  • 1250 € pro Teilnehmer

Termine

  • 17. und 18. August 2017 in Hamburg
  • 15. und 16. September 2017 in Hamburg
  • 24. und 25. November 2017 in Hamburg
zurück zum Seitenanfang